5 2
Mojito-Kugeln

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Zutaten

Portionen anpassen:
150 Gramm Mojito Sie können jedes andere (alkoholische) Getränk verwenden, das Sie möchten
3 Gramm Calciumlactat
3 Gramm Sodiumalginat
600 Gramm Wasser
ein paar Blätter Minze
Spezielles Kochgeschirr
Präzisionswaage
Perforierter Löffel
Kugel Silikonform Eine Eiswürfelschale ist eine großartige Alternative

als Favorit markieren

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Mojito-Kugeln

Kochtechnik:
    Cuisine:

      Dieses umwerfende Amuse Bouche ist der perfekte Weg, um den Ton für den Rest Ihrer Dinnerparty anzugeben....

      • 2.5 Stunden
      • Serves 4
      • Medium

      Zutaten

      • Spezielles Kochgeschirr

      Zubereitung

      Share

      Ja, das ist hart! Und lecker. Eine Kugel Mojito mit einem schwimmenden Minzblatt im Inneren der Kugel. Und wenn Sie die Zähne darin versenken… BOOM! Eine köstliche Mojito-Explosion in Ihrem Mund, wow! Die Technik? Sphärifizierung. Wir erklären es Ihnen.

      Stellen Sie sich vor, Sie gehen in ein Diner und der Wirt/die Dame gibt Ihnen einen Löffel, in dem sich nur eine durchsichtige Kugel mit einem schwebenden Minzblatt befindet. Sie nehmen es in den Mund, beißen hinein und plötzlich: KABOEM! Ein Schuss Mojito knallt über die Zunge, alle Geschmacksknospen sind sofort alarmiert und die Erwartungen an den Rest des Abendessens sind hoch. So beginnt für uns der ultimative kulinarische Abend…

      Diese Magie wird erreicht, indem man zwei Substanzen miteinander mischt, Calciumlactatgluconat und Natriumalginat. Calciumlactat ist ein Salz und Alginat eine getrocknete Meeresalge. Zusammen bilden sie eine dünne Gelschicht um eine Flüssigkeit, wenn sie in Kontakt kommen. Das Innere der Flüssigkeit bleibt flüssig, so dass Sie diese Art von kulinarischen Scherzen machen können. Diese Technik wird auch als Sphärifizierung bezeichnet. Etwas ungeschickt aus dem Englischen übersetzt spherification.

      Indem Sie zuerst den Mojito (oder jedes andere Getränk, das Sie mögen) mit dem (geschmacksneutralen) Salz mischen, dann als Kugeln einfrieren und diese dann im gefrorenen Zustand mit dem Seetang in Kontakt bringen, erhalten Sie schöne runde Formen. Wenn Sie keine Silikonform haben (wie die, die wir in diesem Rezept verwenden), keine Sorge, ein Eiswürfelbehälter reicht völlig aus.

      (Visited 525 times, 1 visits today)

      Zubereitung

      1
      Getan

      Mojito und Calciumlactat mischen

      Rühren Sie den Mojito und das Calciumlactat in einem Krug um, bis das Calciumlactat vollständig aufgelöst ist.

      2
      Getan

      Schneiden und mit Minze füllen

      Schneiden Sie die frische Minze in kleine Streifen. Stellen Sie die Form auf eine harte Oberfläche, z. B. ein Schneidebrett. Auf diese Weise können Sie es später leicht in den Gefrierschrank transportieren. Füllen Sie die Löcher in der Form mit den Minzblättern.

      3
      Getan
      2 Stunde

      Füllkuglen giessen

      Füllen Sie nun alle Löcher in Ihrer Form mit der Mojito-Calciumlactat-Mischung. Stellen Sie die Form für zwei Stunden in den Gefrierschrank.

      Wenn Sie keine Form für die Kugeln haben, können Sie alternativ auch einen Eiswürfelbehälter verwenden.

      4
      Getan

      Alginatbad vorbereiten

      Füllen Sie einen hohen Messbecher mit 600 g Wasser und geben Sie 3 g Natriumalginat hinzu. Mischen Sie das Alginat gut in das Wasser ein, so dass keine Klumpen mehr vorhanden sind. Gießen Sie die Wasser-Alginat-Mischung in ein Gefäß mit flachem Boden und lassen Sie sie 15 Minuten lang ruhen. Dadurch werden die Luftblasen entfernt, was später zu einem besseren Ergebnis führt.

      5
      Getan

      Legen sie ihre Vorräte bereit

      Nach zwei Stunden bereiten Sie Ihre Ausrüstung für die letzte Stufe dieses bizarren Rezepts vor:

      - das Alginatbad
      - einen Behälter mit kaltem, sauberem Leitungswasser
      - ein Löffel mit Löchern
      - ein sauberes Geschirrtuch
      - Die gefrorenen Mojitokugeln

      6
      Getan

      Die Mojitokugeln in die Badewanne legen

      Legen Sie die gefrorenen Mojitokugeln in das Alginatbad. Der Trick ist nun, sie während der ersten 30 Sekunden ab und zu mit dem Löffel zu bewegen, damit sie nicht am Boden festfrieren. Die Kugeln sollten sich nicht berühren, da sie sonst zusammenkleben.

      Die Zwiebeln werden im Alginatbad in ca. 3 Minuten vollständig aufgetaut.

      7
      Getan

      Die Glühbirnen fertigstellen

      Nach 3 Minuten schöpfen Sie die Zwiebeln vorsichtig aus dem Alginatbad und tupfen sie mit dem sauberen Tuch trocken. Legen Sie sie in das Leitungswasser, um das gesamte Alginat abzuspülen. Rühren Sie das Wasser mit dem Löffel um, um die Zwiebeln vollständig zu reinigen.

      8
      Getan

      Genießen!

      Und voila, echte Mojito-Kugeln, die im Mund explodieren, perfekt als Vorspeise, um die Geschmacksknospen zu stimulieren, genießen Sie!

      Recipe Reviews

      There are no reviews for this recipe yet, use a form below to write your review
      Nächster Post
      Ultimative Dim Sum
      next
      Ultimative Dim Sum